Himmel und Hölle [Serientipp]

Wie wäre es denn zum (langen) Wochenende mal mit einer Serie in der (ehemalige) Erzengel einfach mal so gar keine Lust haben, dass zu tun, was Himmel bzw. Hölle von ihnen verlangen? „Good Omens“ stellt klar, dass es mehr gibt, als nur Schwarz und Weiß – und es oft keine Grenzen zwischen „Gut“ und „Böse“ gibt. Staffel 1 dieser humorvollen Serie gibt es derzeit kostenlos über Prime Video.

(D)EINE Wahl! #weilwichtig

„Und wenn euch Klima wichtig ist, dann sollte euch auch diese Europawahl wichtig sein, denn Klima kennt halt keine Ländergrenzen.“ [Mai Thi Nguyen-Kim]


Wenn DU eine Stimme hast, dann NUTZE SIE!

Wahllokale sind (in Deutschland) geöffnet von 08:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Ob Frühaufsteher oder Langschläfer, ob freier Sonntag oder Job,..: Es gibt keine Ausrede.
(Und immer dran denken: Nur wer wählt, darf hinterher auch meckern! ;-))

Todesarten einfach auswürfeln [Rezi – Thriller]

Stefan Ahnheim

10 Stunden tot

(Ein Fabian-Risk-Krimi)

496 Seiten

Ullstein [02.05.2019]

ISBN 978-35502000052

Bei diesem Thriller hat mich nicht das Cover angezogen, eher im Gegenteil. Ich kann sogar eher raten, was dort dargestellt wird. (Ein Flussbett?)

Die Beschreibung hat mich dann jedoch sehr neugierig gemacht. Ein Mörder, der Opfer, Zeitpunkt und Todesart auswürfelt!? Da zuckte glatt meine Rollenspieler-Würfelhand und wollte das Buch ergreifen! Letzten Endes fand es dann ja auch seinen Weg zu mir und ich konnte mich in knapp 500 spannenden verlieren. Mag anfangs etwas viel klingen. – Ich persönlich bevorzuge ja auch eher etwas dünnere Bücher. – Doch dank der flüssigen Schreibweise und den spannenden Handlungssträngen, waren die „10 Stunden“ schnell vorbei. Angenehm kurze Kapitel lassen den Leser das Buch auch mal aus der Hand legen und später schnell wieder einsteigen.

Ein Mörder, der an die Macht der Würfel glaubt, ist an sich ja schon mal eine interessante Sache. Doch hier passiert wesentlich mehr, als nur ein Mord: Während die Polizei in einem Mordfall ermittelt, bei dem ein syrischer Junge in einer Waschmaschine zu Tode kam, brennt eine Asylbewerberunterkunft. Der Verdacht einer fremdenfeindlichen Tat liegt nahe. Doch dann geschehen weitere Morde, einer perfider als der andere. Je mehr Hinweise die Polizei findet, desto schneller scheint sich alles was sie haben, in Luft aufzulösen und sie stehen wieder am Anfang. Fabian Risk, der eigentlich aktuell nicht im Dienst ist, wird zurückgeholt und lässt sich auf ein doppeltes Spiel ein…

Was mir hier gut gefallen hat, sind die vielen verschiedenen Mordarten. Oft ist es so, dass Serienkiller eine Vorliebe für eine Waffe etc. haben. Hier hat der Mörder es ausgewürfelt und, dank des „Schicksals“, wurde jedem Opfer ein anderer Abschied zu teil. Diese Szenarien sind so anschaulich erklärt, dass es fast ein wenig so war, als würde man über eine Kamera zusehen. Ein wenig erschreckend, aber auch deswegen unglaublich packend. Hinzu kommt, dass es mehrere Handlungsfäden gibt. So gibt es nicht nur die Morde und den Brandanschlag, sondern auch teils noch ganz eigene Päckchen, welche die Charaktere zu tragen haben. Und hier hat der Autor sich dann auch etwas verzettelt: Während am Anfang langsam eins zum anderen kommt und die Fäden zusammen laufen, gab es am Ende eher ein Knäuel, welches sich ein wenig verheddert hat. Ich kann nicht sagen, ob hier bei der Übersetzung etwas verloren gegangen ist. Es wirkt jedenfalls so, als würden gleich mehrere Kapitel fehlen. Sehr schade!

Trotz allem: Ein rasanter und durchweg spannender Thriller, der endlich mal etwas anderes bietet. Wer bildlich Beschreibungen und einen rasanten Schreibstil liebt, wird hier (Lese-)Spaß haben.

Bei „10 Stunden tot“ handelt es sich um den vierten Band einer Reihe, rund um Kommissar Fabian Risk. Ich selbst kenne keinen der Vorgänger und fand nicht, dass mir hier etwas an (Vor)Wissen fehlte. Ein Einstig ist also direkt mit diesem tollen Thriller möglich.

~°~ Reihenfolge ~°~

10 Stunden tot [Band 4]

Minus 18° [Band 3]

Herzsammler [Band 2]

Und Morgen du [Band 1]

Von Kopf bis Fuß auf Frühling eingestellt [Müller SANTE Box]

Wie versprochen hier nun der entsprechende Bericht. 🙂

[unbezahlte Werbung] Es ist kaum zu glauben, aber ich hatte auch mal Glück: Ich konnte eine der heißbegehrten Santa Naturkosmetik-Boxen ergattern! Das ich von dieser Box erfahren habe, war tatsächlich nur Zufall, da ich gerade auf FB unterwegs war, als das Posting der Drogerie Müller erschien. Eigentlich bin ich ja kein Fan solcher Boxen, da immer Dinge darin sind, mit denen ich einfach so gar nichts anfangen kann. Aber da es sich um Naturkosmetik handelt, besuchte ich sofort den Onlineshop – und war genau so irritiert wie viele andere, denn eine Bestellung war nicht möglich. Ein technischer Defekt, wie man uns mitteilte. Kurze Zeit später funktionierte alles und ich konnte mir eine Box für 10 EUR sichern, in der sich, laut Müller, zehn Produkte im Wert von 55,05 EUR (plus eine kleine Überraschung) befinden.

Die Box

Die Artikelbeschreibung ist sehr klangvoll: „Ihr Date mit dem Frühling!“. Da Frühling meine liebste Jahreszeit ist, bin ich bereit! 😀 „Mit den Naturkosmetikprodukten von SANTE kommen Frühlingsgefühle auf. Und was darf beim 1. Date nicht fehlen? Seidig weiche Haut, glänzendes Haar, ein verführerischer Augenaufschlag und natürlich ein frischer Frühlingsduft.“

Gestern abgeholt (ein Versand dieser Boxen ist leider nicht möglich) und eine irgendwie unscheinbare, wenn auch durchaus schwere Box, erhalten. Auf das Wesentliche reduziert sieht sie mit dem leichten Farbtupfern zwar nicht sooo unbedingt nach Frühling aus, aber zumindest haftet ihr ein gewisses „Ökoimage“ an. – Wäre da nicht die Tatsache, dass man diese Box in einer verschweißten Plastiktüte erhält…

Der Inhalt

Auf den Inhalt kommt es bekanntlich an. Aus dem Frühlingsschlaf erweckte ich folgende Produkte:

SANTE Glanz Shampoo Bio-Orange & Kokos [vegan] – 200 ml

Neue Energie für stumpfes, kraftloses Haar. Mit Bio-Aloe Vera, Bio-Kokos und Bio-Orangenöl. Das zitrusfrische Family Glanz Shampoo Bio-Orange & Coco reinigt Kopfhaut und Haare sanft und gründlich mit ausgewählten Tensiden pflanzlichen Ursprungs. Die wertvolle Pflege-Formulierung mit Bio-Aloe-Vera-Saft, dem Haar-Conditioner Inulin und Bio-Kokosnussextrakt schenkt mehr Glanz und Volumen.

° Noch nicht probiert. Riecht aber lecker nach Orange. Die Kokos-Note geht leider etwas unter.

Originalpreis: 3,95 EUR

SANTE Glanz Haarspülung Bio-Birkenblatt & Provitamin B5 [vegan] – 150 ml

Lockere Fülle und seidiger Glanz für kraftloses Haar. Mit Erdnussöl, Bio-Birkenblattextrakt und Klettenwurzelöl. Diese milde Familien-Haarspülung pflegt das Haar, ohne es zu beschweren und sorgt für spielend leichte Kämmbarkeit. Provitamin B5 und pflanzliches Glycerin bewahren die Spannkraft und Elastizität.

° Noch nicht probiert. Ich kann nicht einmal sagen, dass es gut riecht, eher neutral (geruchslos). – Was ja nicht unbedingt schlecht ist. 😉

Originalpreis: 3,95 EUR

SANTE Happines Duschgel Bio-Orange & Mango [vegan] – 200 ml

Das SANTE Happiness Duschgel Bio-Orange & Mango reinigt die Haut sanft und duftet dabei herrlich nach exotischem Sommerurlaub. Die Formulierung mit Aloe Vera schützt die Haut schon beim Duschen vor dem Austrocknen.
Ein sonnig-fruchtiger Duschmoment, ideal für die tägliche Anwendung.

° Direkt ausprobiert, denn bereits der Duft aus der Packung verbreitet mit seiner Zitrusnote Gute Laune. Beim Duschen wird es noch viel besser. Wüsste ich nicht, WIE dünn die Wände sind, häte ich glatt gesungen. 😀

Originalpreis: 3,95 EUR

SANTE Erfrischendes Waschgel Bio-Aloe Vera & Chiasamen-Extrakt [vegan] – 100ml

SANTE ERFRISCHENDES WASCHGEL Bio-Aloe Vera und Chiasamen-Extrakt reinigt die Haut gründlich und trocknet nicht aus. Mit belebendem Hydro-Effekt!

° Noch nicht probiert. Riecht aber in jedem Fall sehr erfischend.

Originalpreis: 5,95 EUR

SANTE Hyaluron Anti-Age-Maske [vegan] – 2x4ml

Die SANTE HYALURON ANTI-AGE MASKE mit natürlichenr Hyaluronsäure & Braunalge verringert nachweislich die Faltentiefe. Die Haut wird intensiv mit Feuchtigkeit versorgt und fühlt sich praller und aufgepolstert an.

° Noch nicht probiert. Eine Anti-Age-Maske hätte ich mir selbst auch nicht gekauft. Hier wäre mir eine Feuchtigkeits-, Reinigungs- oder After-Work-Maske lieber gewesen. 😉

Originalpreis: 1,95 EUR

SANTE sofort glättende Augencreme Teekomplex & Parakresse [vegan] – 15ml

Die SANTE SOFORT GLÄTTENDE AUGENCREME mindert sichtbar Müdigkeit und lässt die Augenpartie durch feine Schimmerpartikel sofort erstrahlen. Der Teekomplex aus Grünem, Weißem und Roibusch Tee sowie Parakresse glätten Fältchen sofort mit der Kraft der Natur.

° Noch nicht probiert. Tatsächlich auch einer der Artikel, die ich mir selbst nie gekauft hätte. Aber wer weiß, wenn ich morgens doch mal „aus dem Bett fallen“ sollte, kann ich mir die Creme einfach unter die Augen schmieren und sehe dann ausgeschlafen aus!? Kann ja ganz prektisch sein. 😉

Originalpreis: 12,95 EUR

SANTE Express Handcreme Weiße Tonerde & Mandel [vegan] – 75 ml

Die schnell einziehende SANTE EXPRESS Handcreme spendet der Haut im Handumdrehen Feuchtigkeit ohne einen Fettfilm zu hinterlassen. Die leicht nach Mandeln duftende Creme mit Tonerde und Granatapfelextrakt wirkt antioxidativ und unterstützt die Hautregeneration.

° Bereits ausprobiert. Hält was sie verspricht: Das Einziehen geht wirklich schnell und es ist direkt möglich wieder Dinge anzufassen, ohne alles einzuschmieren. Der Duft ist angenehm und erinnert mich leicht an Lebkuchen. (Nicht an Grantapfel o.ä.) Die Pflegewirklung ist auch okay. Angegeben ist diese nur als „2“ und das stimmt durchaus. Für zwischendurch in jedem Fall super.

Originalpreis: 2,95 EUR

SANTE BIG Catwalk Lashes Mascara 01 black [vegan] – 10ml

Die besondere Formulierung schenkt den Wimpern Volumen und verleiht ihnen durch die pflanzlichen Carbon Black-Pigmente ein besonders intensives Schwarz. Durch die in sich um 180° gedrehte Bürste mit einzigartig geformten feinsten Lamellen bildet die Bürste eine offene Oberfläche zur verbesserten Aufnahme der Wimperntusche. Die Wimpern fallen spielend leicht in das Mascarabürstchen und werden rundherum mit Farbe umhüllt. Die Spitze der Bürste kann insbesondere für kleinere, feinere Wimpern genutzt werden, um diese anzuheben und 2,49+in Form zu bringen. In Kombination mit der hochwertigen Mascaratextur wird jede Wimper zur Laufsteg-Wimper. Augen- und Kontaktlinsenverträglichkeit augenärztlich bestätigt.

° Noch nicht probiert. Kommt aber wie gerufen, da mein Mascara sich dem Ende neigt.

Originalpreis: 6,49 EUR

SANTE beautifying Highlighter 02 Rose [vegan] – 7g

5 seidig-softe Puder in Rosé-Nuancen zaubern einen seidigen Schimmer auf die Wangen, effektvolle Highlights ins Gesicht oder einzeln aufgetragen ein strahlendes Augen-Make-up.

° Noch nicht probiert. Was mir hier bereits gefällt sind die Farben, da sie schön hell sind und – zur Abwechslung zu so vielen anderen MakeUps – meinem Hautton entsprechen.

Originalpreis: 8,99 EUR

SANTE Smooth Color Kiss 02 soft red – 4,5g

Der getönte Lippenbalsam mit Vitamin E spendet den Lippen Feuchtigkeit. Pflegt und hinterlässt einen Hauch von Farbe mit einem angenehmen, fruchtigen Duft. Die seidige Textur mit wertvollen Bio-Ölen, Bio-Kakao- und Sheabutter fühlt sich cremig auf den Lippen an und gibt ihnen ein samtweiches Gefühl. Hautverträglichkeit dermatologisch bestätigt.

° Noch nicht probiert. Hier muss ich leider sagen, dass der Farbton mir nicht entspricht. Vermutlich werde ich diesen Lippenstift daher nicht nutzen.

Originalpreis: 2,49 EUR

Überraschung?

Von Müller angekündigt war ja auch eine „kleine Überraschung“. Was genau davon diese nun sein soll, kann ich nicht ganz nachvollziehen. Allerdings gehe ich stark davon aus, dass damit die Rabattcoupons, sowie die Postkarte gemeint ist. Offen gesagt, beides Dinge auf die ich hätte verzichten können.

Preis

Wie bereits erwähnt habe ich glatte 10 EUR für die Box bezahlt (Zahlung bei Abholung). Dafür habe ich Produkte bekommen, die normalerweise mehr als das fünffache kosten würden. Laut Drogerie Müller. Ziehe ich die Originalpreise zusammen komme ich auf 53,62 EUR. Woher die Differenz von 1,43 EUR stammt, kann ich nur mutmaßen. Dennoch finde ich es einen guten Schnitt.

Fazit

Insgesamt eine sehr gelungen Box. Meine Highlights sind (bisher) das Duschgel und die Handcreme. Beide sind in der Anwendung, im Duft, sowie auch in der Verträglichkeit (für meine sehr trockene und sehr empfindliche Haut) super. Beide Produkte würde ich nachkaufen.

Mit dieser Box bin ich zu 98% Prozent zufrieden, denn endlich kann ich mit (fast) dem gesamten Inhalt mal etwas anfangen! Oder, um es auf den Punkt zu bringen: „Mein Gefühl sagt: Yes!“ 😉

Auf den Hund gekommen [Filmtipp]

Eine interessante Stop-Motion-Produktion, rund um Hunde, Politik, Macht, Freundschaft und Liebe (zu Hunden/ Tieren). Aber auch eine Omage an die menschliche Grausamkeit.

Zu sehen auf diversen Streamingportalen (kostenpflichtig).

Was falsch läuft [Rezension Dystopie]

darkviktory (Marik Roeder)

OneExit – Verloren im Untergrund

Loewe Verlag [11.03.2019]

Seiten: ca. 400

ISBN: 9783743203358

Stell dir vor du bist in der U-Bahn unterwegs. Plötzlich geht ein Ruckeln durch den Zug und dein Leben, wie du es vorher kanntest, gibt es nicht mehr. Du bist im Untergrund gefangen. Wo genau, kannst du nur mutmaßen. Ohne Verbindung zur Außenwelt. Ohne Nahrung. Ohne Wasser. Alles was du hast, ist ein persönlicher Gegenstand und andere Jugendliche, den es genau so geht. Die einzige Chance die ihr habt ist zusammen einen Ausweg zu suchen. Doch wie können neun Teeanger von unterschiedlicher Herkunft, Ethik und mit komplett anderen Interessen überleben, wenn sie sich teilweise selbst nicht verstehen (wollen)? Wie findet man einen Anführer oder soll doch lieber alles per Abstimmung gelöst werden? Welche Richtung soll man einschlagen, in einem wirren Netz, aus dem es kein Entrinnen zu geben scheint? Die Enge, die Dunkelheit, Hunger, Durst und der Drang nach Freiheit zerren an den Nerven…

Die Geschichte beginnt rasant, der Leser ist direkt im Geschehen. Anfangs ist dieses ein wenig verwirrend, da es schwer ist einen Überblick zu bekommen, wer hier wer ist. Im Laufe des Buches bessert sich dieses ein wenig, da man so nach und nach die Eigenarten der Charaktere kennt. Leider springen die Szenarien oft hin und her. Hier hätte ich mir ein wenig mehr Struktur gewünscht, dennoch sind alle vorkommenden Personen gut dargestellt, so dass ich ein Bild vorm geistigen Auge hatte. – Es gibt zwar viele, meist ganzseitige, Bilder, leider sind diese jedoch sehr grob und oft musste ich eher raten, was bzw. wer dort abgebildet ist.

Was ich aber richtig gelungen finde: Die Auflösung ist wirklich überraschend. Zwischendurch dachte ich immer, dass ich die Lösung kennen würde, doch dann gab es eine Wendung, die so gar nicht passen wollte – und zum Schluss dann ein ganz anderes Ende. So etwas liebe ich [wenn eine Geschichte mich überraschen kann].

Das vielleicht beste an „OneExit“ sind aber in jedem Fall die aktuellen Themen, wie Datenschutz, Umweltschutz, Kriege etc. und die verschiedenen Ansichten der Protagonisten dazu. (Kleine Entwarnung: Auch wenn es im Londoner Untergrund spielt, ist hier Brexitfreie Zone! ;-))

Die Altersempfehlung des Verlages liegt bei etwa 15 Jahren, da gehe ich mit. Um Zusammenhänge und die (politischen) Zusammenhänge zu erkennen, halte ich „Jugendalter“ für angemessen. Es kommt, wie so oft, eben immer auf den eigenen Reifegrad, des Lesers, an.

Generell ist diese Dystopie eine spannende Geschichte und eine Zusammenfassung von allem was auf diesem Planeten falsch läuft…

Katzen, überall Katzen! [Fate Core]

Heute ist Gratisrollenspieltag und somit war es eine wunderbare Gelegenheit endlich meinen „Abschiedsgutschein“ einzulösen. Eine ehemalige Kollegin hatte bereits letzte Woche gefragt, ob ihn eingelöst habe. [Liebe Grüße. ;-)] Da mein örtlicher Rollenspieldealer des Vertrauens nur eine begrenzte Auswahl hat, fiel die Wahl gar nicht sooo schwer. Mich reizt seit längerem „I am Zombie“. Da dieses jedoch etwa das doppelte meines Gutscheines ausmachte, entschied ich mich dagegen. Stattdessen sprangen mich Katzen an, eine ganze Welt voller Katzen. Und so legte ich noch drauf und entschied mich für „Die geheime Welt der Katzen“. In diesem RPG schlüpfen die Spieler in die Rolle der Samtpfoten und Tigerkrallen und rettet die Menschen. Die Herausforderung dabei: Spielerwissen vom Katzenwissen trennen, denn eine Katze weiß oft nicht, warum ein Mensch was macht. Damit werden die Spieler vor neue/ andere Herausforderungen gestellt und genau das reizt mich hier. Die Regeln für Fate Core, auf dem das Spiel basiert, liegen vor, so dass es – eigentlich – nur noch einige Mitspieler (und jemanden der sich als Spielleiter bereit erklärt) bedarf, um die Sicht der Welt wahrlich mal aus einer anderen Perspektive zu betrachten. 😉

Die Ausbeute des Gratisrollenspieltages fiel mager aus. Den gewünschten Almanach konnten wir leider nicht ergattern. 😦 Über die vier Hefte, die wir mitnahmen, wird es bestimmt noch einen Bericht auf Nerdistan geben. Überhaupt sollten RPG-Begeisterte und solche die es werden wollen, immer mal wieder einen Blick dort rüber werfen.

Mögen die Würfel fallen und euch eine Menge Erfolgsgrade für ein spannendes Wochenende bringen. 🙂

%d Bloggern gefällt das: