Danke für deine Treue

Kürzlich habe ich dich noch gelobt, jetzt hat es sich ausgetobt. Schwarz warst du und klein, passtest in jede Tasche rein. Jahrzehnte hast du mir die Strähnen aus dem Gesicht gestrichen, doch nun bist du verblichen. Hab‘ dich nun an meine Kollegin – zur Wiederbelegung – übergeben, doch ich fürchte, ich werde dich nie wiedersehen. … Weiterlesen

Oh du schreckliche 11.0 – Denglish poem

A little Weihnachtsgedicht  When the snow falls wunderbar,and the children happy are. When the Glatteis on the street, and we all a Glühwein need. Then you know, es ist soweit.she is here, the Weihnachtszeit. Every Parkhaus is besetzt, weil die people fahren jetzt. All to Kaufhof, Mediamarkt, kriegen nearly Herzinfarkt. Shopping hirnverbrannte things, and the … Weiterlesen

Dummer Vater [Gedicht über einen Nachbarschaftstreit]

Ich komme nicht umhin, weil ich auch ein wenig neugierig bin, zu vernehmen was draußen vor sich geht, wenn jemand unter unserem Fenster steht. Beim letzten Mal dann, vernahm ich einen Mann: „Nimm das und halte es gut fest, damit du es nicht fallen lässt.“ Der Junge nahm, hielt aber nicht und es folgte ein … Weiterlesen

Herbst

Herbst Trister Alltag, grau in grau. Bunte Blätterpracht schenkt ein wenig Harmonie. Trügerisch. Dort steht er, weit ab vom Rest: Der karge Baum. Seine Rinde ist geschunden, egoistisch reingeritzte Herzen, als Zeichen für vergängliches, längst verloschenes. Verletzungen für immer. Menschen hasten vorbei. Zertreten das bunte Blättermeer. Der Himmel beginnt zu weinen. Das Meer verwandelt sich … Weiterlesen

Seelenbalsam :o))) [last update: 29.07.2010]

[Erstveröffentlichung: 2010/07/29] Mein neues Sammelgebiet: KOMPLIMENTE Bis vor kurzem waren mir Komplimente eher unangenehm. Inzwischen werde ich fast täglich damit „konfrontiert“ und fange an es zu genießen. (Habt ihr jetzt davon!) Da es sicher wieder Zeiten geben wird in denen ich mich wieder am Abgrund befinde habe ich den Entschluss gefasst eure Worte hier zu … Weiterlesen

Weihnachten fällt aus!!!

[Erstveröffentlichung: 2008/12/21] Denk euch ich habe das Christkind gesehen. Ich habs überfahren, es war ein Versehen. Ich hatte gerade die Äuglein zu und träumte am Steuer von himmlischer Ruh. Es gab einen Rumms, danach war es still, dann hing es mir vorne im Kühlergrill. Etwas später sah ich den Weihnachtsmann. Er trieb gerade seinen Rentiere … Weiterlesen