Urlaub 11.2 – Waldreiter Part I

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Allgemein
  • Beitrags-Kommentare:5 Kommentare

Niemand hätte geahnt das es einmal tatsächlich soweit kommen würde. Doch es geschah. Der Himmel verdunkelte sich, der Strom viel aus, das Wasser tropfte nur noch aus den Hähnen. – Wenn man Glück hatte. …

Waldreiter

… Vorhandene Nahrung war bald aufgebraucht, wer noch irgendwie laufen konnte, versuchte sich durchzuschlagen.

Waldreiter

In der Hoffnung noch andere Überlebende zu finden. Irgendwo dort draußen …

 

FORTSETZUNG FOLGT

Dieser Beitrag hat 5 Kommentare

  1. Miguel

    Bitte Mooni, nimm wieder die Medikamente, die Dir der Arzt verschrieben hat.

    1. St._Moonlight

      Medikamente? Es gibt keine Medikamente mehr … Alles vernichtet oder aufgebraucht … Nur wenige verbleibende Placebo finden sich noch …

  2. Angtarion

    Liebe Regisseurin, es gibt im Wald besseres zu essen als Holz! Am Holz nagen ernährt nur den Bieber….. Hat Dich „15 Mahlzeiten bis zur Anarchie“ so inspiriert?In so einer Situation ist ein Back out bag sinnvoll… und ein paar Fähigkeiten.Jetzt mal im Ernst: jeder sollte wissen was in seinen Fluchtrucksack gehört und wo er es hat (Packliste hilft). Mal 3-7 Tage das Haus verlassen müssen ist bei Überschwemmungen nicht unüblich und auf den Staat zu vertrauen halte ich für Fahrlässig.

    1. St._Moonlight

      „…und auf den Staat zu vertrauen halte ich für Fahrlässig.“
      Ich kann dir leider nicht widersprechen …

Schreibe einen Kommentar