Erinnerungen

Frei(h/z)eit 2.0

Es wirkt schon fast so, als hätte ich entweder noch (fast) Urlaub oder so, als wolle man mich schonen. Gestern war ja bereits wenig los und da heute teilweise Feiertag ist, hat sich das nicht wirklich geändert. Kurz gesagt: Nach drei Stunden und zehn Minuten (wobei davon auch 7 Minuten bezahlte Pause waren^^), wurde ich… Weiterlesen Frei(h/z)eit 2.0

Erinnerungen, That's me ;)

Frei(h/z)eit

Wie heißt es so schön: Der Tag wird so gut, wie der erste Kaffee. Mein Frühstückskaffee war, obwohl ich ihn selbst gekocht hatte (das kann mein nicht Kaffee trinkender GöGa viel besser!) - wirklich gut. Geschlafen hatte ich, da es ja glücklicherweise auch einige Grad kühler ist, auch ganz gut. Nachdem ich erst Urlaub hatte,… Weiterlesen Frei(h/z)eit

That's me ;)

Ausgebrannt…

Ich habe es mal wieder getan: Ich war beim Arzt. - Obwohl, was heißt wieder? Meine Vorgesetzte hat mir schon seit Wochen in den Ohren gelegen und mich förmlich genervt, dass ich mich durchchecken lassen soll. - Nur, weil ich einfach mal vom Stuhl falle, mir ständig schwindelig ist, ich ständige Kopfschmerzen (Na gut, eigentlich… Weiterlesen Ausgebrannt…

Erinnerungen

Alles. wie. immer. Punkt.

Es gibt Tage, die so vor sich hinplätschern und dann gibt es Tage, die alles auf den Kopf stellen - und dennoch ist dabei (fast) alles wie immer. Statt Arbeit hatte ich Training. (Im Gegensatz zu vielen Kollegen freue ich mich immer etwas Neues zu lernen.) Leider bedeutete dieses aber auch, dass ich erst eine… Weiterlesen Alles. wie. immer. Punkt.

Erinnerungen

Computer sagt NEIN

@an meinen persönlichen ADMIN Miguel: Herzschlag runter, es geht NICHT um meinen Rechner. 😉 Tag 1 Halbwegs motiviert ging ich zur Arbeit, fuhr den Computer hoch und arbeitete. Soweit so gut. Einige Stunden später machte der Abteilungsleiter die Runde und „vertrieb“ acht Kollegen von ihren Plätzen, da die IT neue Programme draufspielen wollte. Da ich… Weiterlesen Computer sagt NEIN

Erinnerungen

In Bremen herrscht Bombenstimmung

In Bremen herrscht Bombenstimmung und das ist dieses Mal sogar wörtlich gemeint. Das Wortspiel hat aber leider einen ernsten Hintergrund: Den zweiten Weltkrieg. Das Gebäude in dem ich arbeite, befindet sich in der Nähe eines alten Hafens. Früher natürlich ein strategisch wichtiger Punkt und daher wurden hier entsprechend viele Bomben abgeworfen. Der Hafen ist inzwischen… Weiterlesen In Bremen herrscht Bombenstimmung

better world

Ja, wir sind mit’m Radl da

Seit Herbst (?) letzten Jahres haben wir das Auto abgeschafft und kämpften uns anfangs zu Fuß, später mit dem Fahrrad zur Arbeit. Da wir da Glück haben in der Nähe unser Arbeitsstätte zu wohnen, ist das durchaus sehr angenehm. Gut 4,00 Kilometer sind es, die es – auf einem inzwischen komplett ausgebauten – Radweg zu… Weiterlesen Ja, wir sind mit’m Radl da